Das Material wurde aus www.upb.lv gedruckt         
 
 
 
 
2005
 
 
 
  

Januar

Die zu der UPB zählende Energieagentur ENNA erhält eine Lizenz für die Produktion von Wärmeenergie. Zu dieser Zeit wird in der Stadt die alternative Wärmeversorgung eingeleitet und in mehreren Wärmeobjekten der UPB Gruppe aufgenommen
Die H&L STUDIJA belegt in dem Wettbewerb Der Beste Händler von Baumaterialien 2004 den Platz 1 und zählt somit bereits das fünfte Jahr zu den Preisträgern dieser Branche
Die MB BETONS Gruppe beginnt den Bau einer neuen Produktionsstätte für Stahlbeton in Liepāja
Der AILE Gruppe schließt sich das LOGU SERVISA CENTRS /Glasservicezentrum/ mit einer weiten Handelskette im Gesamtraum Lettlands an
Die AILE Gruppe beginnt den Bau eines Werkes für Aluminium und Holz-Aluminium-Konstruktionen in Liepāja an

 

März

Die AILE Gruppe unterzeichnet einen Partnerschaftsvertrag mit dem Unternehmen der skandinavischen Baugruppe NCC Dānija, in dem vorgesehen wird, dass die AILE Gruppe zu den Generallieferanten der NCC innerhalb der nächsten drei Jahre zählt
Die UPB erhält den Preis des Stadtrates Liepāja als der größte Steuerzahler im kommunalen Haushalt im Jahre 2004

 

Juni

Die UPB wird als der größte Steuerzahler in den Staatshaushalt und als größter Zahler der Mehrwertsteuer im Jahre 2004 ausgezeichnet

 

Juli

In Liepāja wird die neue für Exportprodukte vorgesehene Produktionsstätte der AILE Gruppe eingeweiht, die im Rahmen der Lizenz der dänischen Gesellschaft Protec die Aluminium-/Holzkonstruktionen AL COM herstellen soll
Es wird in der MB BETONS Gruppe eine teilmobile und umweltfreundliche Bauschutt-Recycling-Maschine deutsch-österreichischer Hersteller in Betrieb genommen

 

August

Es wird der durch die Bildungsstiftung der UPB Stabilitāte (Stabilität) veranstaltete Wettbewerb abgeschlossen, 14 junge Studenten erhalten Stipendien. Insgesamt wurden durch die Stiftung bereits 34 Jugendliche unterstützt, die Anzahl der zu diesem Zeitpunkt Studierenden beträgt 29

 

September

Es beginnt der Bau des Betriebes für Transportbeton der MB BETONS Gruppe TALSU MB, damit wird die zweite Runde zur Bildung eines Netzes von Produktionsstätten für Transportbeton eingeleitet
Die AILE Gruppe schließt einen groß angelegten Kooperationsvertrag über die Lieferung von Verglasungskonstruktionen für 6000-7000 m2 an das Krankenhaus Ahus in Norwegen ab, das zu dem Zeitpunkt als das größte Bauprojekt auf dem Lande Schwedens gilt
Die AILE Gruppe schließt einen Kooperationsvertrag mit dem in Island renommierten Vertreiber von Verglasungskonstruktionen Superbygg über regelmäßige Lieferungen von Aluminium-/Holz- sowie Verglasungskonstruktionen für den isländischen Markt zu einem Wert von jährlich mindestens 1,2 Mio. EUR ab
Die UPB ist der Generalsponsor des gemeinsamen Konzerts der Rockband Līvi und des Symphonieorchesters Liepāja im Stadion Daugava der Stadt Liepāja, das Tausende von Besucher angelockt hat
Die MB BETONS Gruppe erweitert den Tagebau. Es wird die neue, moderne und mobile Tagebauanlage TEREX/SIMLAY eingesetzt, die für die Gewinnung von qualitativen Schüttgütern vorgesehen ist, die bei der Betonherstellung verwendet werden
Die UPB NAMS erhält nach einem durch die Akkreditierungsgesellschaft BVQI durchgeführten Rezertifizierungs-Audit das Zertifikat ISO 140001:2004, den internationalen Umweltmanagementstandard, es werden auch die Zertifikate ISO 9001:2000 (der internationale Standard für Qualitätsmanagementsysteme) und OHSAS 18001:1999 (der internationale Standard für Arbeitsschutzmanagementsysteme) erneuert

 

Oktober

Laut den durch die Business-Zeitschrift Dienas Bizness in TOP 500 erfassten Daten belegt die UPB im Jahre 2004 unter den Unternehmen, die einen konsolidierten Jahresabschluss vorgelegt haben, in Lettland den 36. Platz. Die UPB nimmt wiederum einen Platz unter den ersten zehn größten Bauunternehmen im Staat ein
Es wird die Arbeit an einem der wichtigsten Exportobjekte im Ausland, an der Sport- und Messeanlage Laugardal in Reykjavík, Island, beendet. Die AILE Gruppe hat im Rahmen dieses Projekts Verglasungskonstruktionen geliefert und montiert, die RK METĀLS Gruppe hat Metallkonstruktionen geliefert
Die AILE Gruppe beginnt die Erweiterung der Produktionshallen für Aluminium-/Holzfenster, wodurch zusätzliche Produktionsflächen von 2000 m² gewonnen werden. Es wird eine neue Produktionsanlage für Isolierglasfenster aufgestellt; in dem PVC-Werk werden die bestehenden Anlagen modernisiert und zusätzlich neue Maschinen erworben

 

November

Die RK METĀLS Gruppe und die MB BETONS schließen einen Kooperationsvertrag mit der Skanska Schweden über die Lieferung und Montage von Metall- und hohlen Überdeckungspaneelen für die Kongresshalle von Visby ab
Die RK METĀLS Gruppe unterzeichnet einen Kooperationsvertrag mit dem Unternehmen NCC Construction über die Lieferung und Montage von Metallkonstruktionen für das technische Zentrum Skania in Schweden, in der Nähe von Göteborg
Es wird die Vertretung der UPB in Rīga, Basteja bulvārī 6/1 eingeweiht. Ihr Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit den bestehenden und potenziellen in- und ausländischen Geschäftspartnern zu erleichtern und zu fördern. In dem neuen Büro befindet sich auch die Marketingabteilung der UPB
In Testbetrieb wird die neue Produktionsstätte für Stahlbeton der MB BETONS Gruppe DZELZSBETONS MB in Liepāja in Betrieb genommen, in der die erste automatisierte Anlage für Wandpaneele in den baltischen Staaten aufgestellt wurde

 

Dezember

Die UPB NAMS übergibt eines der in diesem Jahr wichtigsten Objekte, die Verwaltungsanlage der Polizeiverwaltung der Stadt und des Kreises Liepāja, seiner Bestimmung
Das ARCHITEKTENBÜRO U.PĪLĒNS beendet die Projektierung der experimentellen dreistöckigen Wohnanlage mit 12 Wohnungen in Liepāja Vidusceļa Straße, bei deren Bau Fertigkonstruktionen aus Stahlbeton aus dem neuen Produktionswerk der MB BETONS Gruppe DZELZSBETONS MB eingesetzt werden sollen
Die UPB NAMS führt Rekonstruktionsarbeiten bei der Rekonstruierung des in den baltischen Staaten größten Betriebes für Metallverarbeitung Liepājas Metalurgs durch
Es findet die große Tagung des UPB-Managements statt, an der die Geschäftsführer der Gesellschaften der UPB und ihrer Abteilungen aus dem Gesamtraum Lettlands teilnehmen. In diesem Jahr sind dies mehr als fünfzig Teilnehmer
Insgesamt werden in diesem Jahr von der UPB 4,5 Millionen Lat investiert, die vor allem in neue Produktionsstätten und in die Modernisierung der bereits bestehenden Betriebe einfließen
Das Unternehmen der AILE Gruppe STIKLU CENTRS erhält das Zertifikat von Dansk Technologic Institute (DTI), das die Entsprechung der Produkte den EU-Anforderungen gemäß der Norm EN 1279 bestätigt
Die AILE Gruppe beendet ihre Arbeit an einem wesentlichen ausländischen Projekt, an dem Bürogebäude von Norsk Hydro in Oslo
Das ARCHITEKTENBÜRO U. PĪLĒNS erstellt eine Planung für das Handelszentrum der H&L STUDIJA in Liepāja

 

 
 
 
    Seite drucken