home    site map    UPB AS PRÄSENTATION / 2017
   
   wir über uns      struktur      neuigkeiten      produkte / projekte      in der gesellschaft      stellenangebote      fotoarchiv      kontakt  
 
    

LV

EN

RU

DE
 
 
 
NEWSLETTER DER HOLDING ALS PDF
  DIE LETZTE VERSION HERUNTERLADEN
  ARCHIV
  PRODUKTKATALOGE
 
 
NEUIGKEITEN DES UNTERNEHMENS
 
   
 
   
 
   
 
   
  ALLE NEUIGKEITEN
   
 
    Seite drucken      Seite senden  
 
 

  

| 06. 08. 2015 | RK Metals verdoppelt die Produktionsleistung im Maschinenbau durch bedeutende Investitionen in Technologien

Der neue Tätigkeitszweig von UPB Holding, der Maschinenbau, hat die Gewinnschwelle erreicht und lässt die Produktion um neue Technologien der Metallverarbeitungs- und Messanlagen erweitern. Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit sind Begriffe, die die neuen Anlagen charakterisieren: In ihre Beschaffung wurden über 620 000 EUR investiert. 

 

Der seit zwei Jahren in UPB Holding eingegliederte Maschinenbauzweig hat in dem Unternehmen RK Metals bereits die Gewinnschwelle, die sog. Nullstelle, erreicht. Dies hat das Unternehmen dem leistungsstarken Ingenieurteam, den Investitionen in Technologien und einer cleveren Produktions- und Marktgewinnungsstrategie zu danken.


Mitte dieses Jahres wurde das Maschinenbau-Werk durch moderne Technologien, nämlich CO2-Laser und Lasermaschine TRUMPF TruLaser 3030, TruFlow 5000, sowie Hexagon ROMER Absolute Arm Messarm und die hydraulische Abkantpresse DURMA ADS 25100 ergänzt. Die neuen Anlagen erlauben es dem Werk, seine Produktionsleistung zu verdoppeln, den Energieverbrauch zu senken und eine mehr objektive und präzise Kontrolle der industriellen Fertigung sicherzustellen, indem die geometrischen Elemente mit den in der Zeichnung definierten Elementen verglichen werden. Außerdem können im Werk jetzt auch 3D-Modelle auf der Grundlage der eingescannten geometrischen Formen des Teils gestaltet werden. Die Modernisierung des Werks erfolgte im Rahmen des Programms „Innovationen im Bereich der „grünen” Produktion” des Norwegischen Finanzinstruments 2009-2014 in Zusammenarbeit mit der Lettischen Investitions- und Entwicklungsagentur LIAA.


Der bisherige wichtigste Ziel des Maschinenbau-Teams war die Ausarbeitung der Prototypen, Marktanalyse und Anbindung von potentiellen Kunden. Derzeit wird aber der Schwerpunkt auf die Entwicklung von neuen Produktreihen gelegt, die Gewinn aus den in den zwei Jahren vorgenommen intellektuellen und finanziellen Investitionen bringen werden. 2014 wurden Produkte wie Ladeschaufel mit hydraulischem Drehsystem, Fräsprozessmanipulatorenlinie für Aluprofile und in Zusammenarbeit mit AILE Grupa motorisierte Fassaden entwickelt.


Was die Gewinnung neuer Märkte anbetrifft, werden die Produkte von RK Metals derzeit nach Dänemark, Norwegen, in den Irak, die Niederlande und in die USA exportiert. Auch die deutschen und österreichischen Vertreiber von landwirtschaftlicher Technik haben Interesse, Partner von RK Metals zu werden und die Landwirtschaftsmaschinen der Firma in diesen Ländern zu verkaufen.

 
Das Maschinenbau-Werk der UPB Holding wurde mit dem Ziel errichtet, den ingenieurtechnischen Zweig zu entwickeln, wobei die kombinierte Glas-, Metall- und Betonprojektierung durch präzise Metallverarbeitung und Maschinenbau ergänzt wird. Eine solche Synergie zwischen verschiedenen Produktgruppen sorgt für eine größere Wertschöpfung sowohl im Bereich Bauprojekte als auch Energieprojekte. Ebenso erlaubt es uns, neue Märkte geographisch wie produktbezogen zu erobern. In den letzten drei Jahren hat UPB Holding jährlich 5 Mio. EUR in die Entwicklung investiert und mit der Einführung neuer und moderner Produktionsinfrastruktur fortgesetzt. Bis jetzt sind die Pläne der Holdinggesellschaft in Bezug auf die Erweiterung der Synergie erfolgreich in Erfüllung gegangen. Natürlich ist UPB auch zukünftig für neue Tätigkeitezweige offen, die es helfen würden, ein noch größeres und komplizierteres Endproduktangebot zu entwickeln.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
         Zurück
 
 
 
       UPB © 2007 Copyrights | Kontakt
Site design and programming by | CIMO |