home    site map    UPB AS PRÄSENTATION / 2017
   
   wir über uns      struktur      neuigkeiten      produkte / projekte      in der gesellschaft      stellenangebote      fotoarchiv      kontakt  
 
    

LV

EN

RU

DE
 
 
 
NEWSLETTER DER HOLDING ALS PDF
  DIE LETZTE VERSION HERUNTERLADEN
  ARCHIV
  PRODUKTKATALOGE
 
 
NEUIGKEITEN DES UNTERNEHMENS
 
   
 
   
 
   
 
   
  ALLE NEUIGKEITEN
   
 
    Seite drucken      Seite senden  
 
 

  

| 23. 09. 2014 | Norwegischer Hauptunternehmer gestaltet die erste passive Schule in Oslo zusammen mit dem lettischen Unternehmen UPB

Beim Bau der Passivhäuser sind die Fenster- und Türkonstruktionen von besonderer Bedeutung, da sie die primären Elemente der Grenzfläche zwischen Außen und Innen sind. Die vom Tochterunternehmen AILE Gruppe der UPB Holding hergestellten Glaskonstruktionen entsprechen den höchsten Normen der skandinavischen Passivhäusern – und dies wird auch durch die Nachfrage der vom Unternehmen hergestellten Glaskonstruktionen bestätigt.

 

Im August diesen Jahres wurde die erste Passivschule in Oslo, der Hauptstadt von Norwegen, in Betrieb genommen. Der vollkommene Umbau der Mittelschule Bjornsletta skole, mit einer Gesamtfläche von 8 900 m2, wurde von 2012 bis 2014 mit dem Ziel CO2 Emissionen um 50% zu reduzieren durchgeführt.

 

In Anbetracht der großen Erfahrung von UPB auf dem skandinavischen Markt im Bau von Konstruktionen aus Glas, Metall und Beton hat die norwegische Veidekke das Projektieren, die Herstellung und Montage der Glasfassade der Schule gerade UPB anvertraut. Die größte Herausforderung für solche Konstruktionen sind die Öffnungselementen. Die AILE Gruppe aus der erfahrenen UPB Holding hat die Lösung durch effektive ingenieurtechnische Elemente vorgesehen, demzufolge der U-Wert der Energiedurchlässigkeit innerhalb 0,7 – 0,8 gewährt wurde, und somit entspricht der Wert vollkommen den Anforderungen eines Passivhauses. Ein zweites Resultat, jedoch nicht von niedrigerer Bedeutung, wurde im Dichtetest mit 0,16 erreicht, das inoffiziell zum besten Wert in der norwegischen Geschichte der Dichtetests ernannt wurde.

 

Die Lösung von AILE Gruppe für die Fassade der Bjornsletta Schule umfasste auch Konstruktionen aus Aluminium und perforierten Aluminium, die dekorativen und prakstischen Zwecken dienen – die Aluminiumplatten sind flexibel und können für das zusätzliche Beschatten des Gebäudes gebraucht werden.


Bjornsletta skole ist ein Projekt, das im zehnjährigen norwegischen FutureBuild Programm eingeschlossen ist, und das Ziel diesen Programms ist die Erarbeitung von kohlenstoffneutraler und hochqualitativer Architekturprojekte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
         Zurück
 
 
 
       UPB © 2007 Copyrights | Kontakt
Site design and programming by | CIMO |