home    site map    UPB AS PRÄSENTATION / 2017
   
   wir über uns      struktur      neuigkeiten      produkte / projekte      in der gesellschaft      stellenangebote      fotoarchiv      kontakt  
 
    

LV

EN

RU

DE
 
 
 
NEWSLETTER DER HOLDING ALS PDF
  DIE LETZTE VERSION HERUNTERLADEN
  ARCHIV
  PRODUKTKATALOGE
 
 
NEUIGKEITEN DES UNTERNEHMENS
 
   
 
   
 
   
 
   
  ALLE NEUIGKEITEN
   
 
    Seite drucken      Seite senden  
 
 

  

| 08. 09. 2014 | Das Powerboot Team der UPBenergy beendet die Saison 2014 mit guten Ergebnissen

Am 30. August 2014 fand in Liepāja die letzte Etappe der offenen lettischen Meisterschaft statt. Die größte Konkurrenz gab es in der Bootklasse JT250 für Jugendliche, an der insgesamt 9 Fahrer teilnahmen. Den ersten Platz in dieser Klasse belegte das Mitglied des UPBenergy-Teams Niklāvs Parolis, wobei das zweite Mitglied des Teams, Kristers Einiņš, den fünften Platz belegte. Den ersten Platz in der OSY400-Klasse belegte Roberts Smirnovs. Oļegs Kutepovs, der in der Klasse O350 fährt und für den dieser Wettkampf das Ende seiner 55-jährigen Karriere war, belegte den ersten Platz und schloss somit seine Karriere mit einem ehrenhaften Ergebnis ab.

 

Podiumsplätze wurden auch von anderen Team-Mitgliedern belegt: Ēriks Ķiepe Kipge und Mārtiņš Morozs in der O350-Klasse, Raimonds Špacs in der S550-Klasse, Gints Puriņš in der RN2000-Klasse. Māris Vasiļevskis musste sich aus der dritten Etappe zurückziehen und belegte somit insgesamt den fünften Platz. Oļegs Sintnieks fuhr in der T550-Klasse und belegte den zweiten Platz. Dies war seine erste Saison im Team der UPBenergy. Den dritten Platz in der GT15-Klasse belegte das jüngste Mitglied der Mannschaft– Ralfs Parolis, für den dies ebenfalls die erste Saison war. In der S550-Klasse war es der erste Wettkampf für Maris Mors. Er belegte einen ehrenvollen dritten Platz. Im Alltag ist Māris der Leiter des UPBenergy-Teams.

 

Insgesamt konnte das Team der UPBenergy diese Saison mit guten Ergebnissen abschließen. Bei der Europameisterschaft in der S550-Klasse hat Mārtiņš Bergholcs den ersten Platz belegt. n der GT15-Klasse belegte Uvis Lazarenoks den zweiten Platz und Niklāvs Parolis erreicht in der JT250- Klasse den dritten Platz. Im RIB-Ausdauerrennen der Weltmeisterschaft haben die Mitglieder des UPBenergy-Teams Mārtiņš Morozs und Mārtiņš Bergholcs mit der Mannschaft Akvashelf-Racing-Team den dritten Platz belegt. In der Gesamtwertung der lettischen Mannschaften hat das Team der UPBenergy den zweiten Platz belegt und blieb nur hinter dem Team aus Bauska – Mēmeles sports zurück. 
 

8. September 2014

 
 
 
 
         Zurück
 
 
 
       UPB © 2007 Copyrights | Kontakt
Site design and programming by | CIMO |