home    site map    UPB AS PRÄSENTATION / 2017
   
   wir über uns      struktur      neuigkeiten      produkte / projekte      in der gesellschaft      stellenangebote      fotoarchiv      kontakt  
 
    

LV

EN

RU

DE
 
 
 
NEWSLETTER DER HOLDING ALS PDF
  DIE LETZTE VERSION HERUNTERLADEN
  ARCHIV
  PRODUKTKATALOGE
 
 
NEUIGKEITEN DES UNTERNEHMENS
 
   
 
   
 
   
 
   
  ALLE NEUIGKEITEN
   
 
    Seite drucken      Seite senden  
 
 

  

| 26. 08. 2014 | Vereidigte Rechtsanwältin Zane Saulīte erwirbt das Recht in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwältin tätig zu sein.

Vereidigte lettische Rechtsanwälte, die ihre Juristische Prüfung in Deutschland abgelegt haben, gibt es ganz wenige – der Lettische Rat vereidigter Rechtsanwälte hat nur zwei solche Rechtsanwälte registriert und einer dieser Rechtsanwälte ist Zane Saulīte, die als Beraterin in Rechtsangelegenheiten bei UPB tätig ist.


Nationale Rechtsgrundlagen Deutschland hat Zane im zweijährigen Studienprogramm „Europarecht und Deutsches Recht” an der Humboldt-Universität zu Berlin erworben und absolvierte das Programm mit „magna cum laude” (sehr gut). Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit UPB, die dem Unternehmen Rechtsgutachten bei den unzähligen Energie- und Fassade-Bauprozessen in Deutschland sicherte, hat Zane dazu bewegt, weiter ein Jahr lang in Frankfurt zu lernen, um einen rechtlichen Status als Rechtsanwalt in Deutschland zu bekommen.

 

Im März dieses Jahres hat Zane die deutsche Berufsqualifikationsprüfung zum Rechtsanwalt beim gemeinsamen juristischen Prüfungsamt der Bundesländer Berlin und Brandenburg abgelegt und bekam Anfang August von der Rechtsanwaltskammer Berlin die Eintragung in die Liste der in Deutschland zugelassenen Rechtsanwälte. Als Rechtsanwältin ist Zane dazu berechtigt,  Kunden in Deutschland vor Gericht zu vertreten.


Über ihre Zukunftspläne äußert sich Zane Saulīte folgend:”Mein Ziel ist, meine Kenntnisse im Baurecht zu vertiefen und nach dreijähriger vertiefter Praxis in diesem Bereich möchte ich „Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht” werden.”


UPB gratuliert seiner Kooperationspartnerin mit dem Erwerb des neuen Status und wünscht auch weiterhin viel Erfolg bei der Erfüllung der Zukunftspläne!

 
 
 
 
         Zurück
 
 
 
       UPB © 2007 Copyrights | Kontakt
Site design and programming by | CIMO |