home    site map    UPB AS PRÄSENTATION / 2017
   
   wir über uns      struktur      neuigkeiten      produkte / projekte      in der gesellschaft      stellenangebote      fotoarchiv      kontakt  
 
    

LV

EN

RU

DE
 
 
 
NEWSLETTER DER HOLDING ALS PDF
  DIE LETZTE VERSION HERUNTERLADEN
  ARCHIV
  PRODUKTKATALOGE
 
 
NEUIGKEITEN DES UNTERNEHMENS
 
   
 
   
 
   
 
   
  ALLE NEUIGKEITEN
   
  Geschichte        Finanzen        Zertifikate       
 
    Seite drucken      Seite senden  
 
 
Abstimmung für den Spidola-Preis in Wirtschaft begonnen [LETA]

Heute beginnt die Abstimmung für den durch den Verband der Wirtschaftler "Ekonomistu apvienība 2010" veranlassten jährlichen Spidola-Preis in Wirtschaft. Dieses Jahr wurden als Bewerber mehrere bekannte Unternehmer, Geschäftsführer von großen Unternehmen als Kandidaten aufgestellt, teilte der lettische Ministerpräsident Ivars Godmanis (LPP/LC) mit.
Als Preisbewerber wurden der Geschäftsführer der Stendera Ziepju fabrika SIA, Jānis Bērziņš, der Vorstandsvorsitzende der Latvijas Gāze AG, Adrians Dāvis, der Präsident des Lettischen Verbandes der Arbeitgeber, Vitālijs Gavrilovs, der Ministerpräsident Ivars Godmanis, der Vorstandsvorsitzende der Parex banka Valērijs Kargins, Unternehmer Gunārs Ķirsons und Kirovs Lipmans, der Ex-Leiter der lettischen Privatisierungsagentur Jānis Naglis, der Unternehmer Normunds Skauģis, die Ex-Leiterin des Ausschusses für die Regelung der öffentlichen Dienste Inna Šteinbuka, die Unternehmer Vilis Vītols und Uldis Pīlēns, der Ex-Geschäftsführer der Lattelecom Nils Melngailis sowie der Geschäftsführer von Latvenergo Kārlis Miķelsons und der Präsident der Lettischen Nationalbank Ilmārs Rimšēvičs ernannt.
Diese eventuellen Preisbewerber wurden von dem Wirtschaftlerverband "Ekonomistu apvienība 2010" in Zusammenarbeit mit der Firma für Öffentlichkeitsarbeit "P.R.A.E. sabiedriskās attiecības" aufgestellt.
Die Abstimmung findet auf der Website des Verbandes "Ekonomistu apvienība 2010" unter "www.ekonomisti.lv", sowie auf den Homepages "www.diena.lv" und "www.apollo.lv" statt.
Laut dem Präsidenten des Verbandes "Ekonomistu apvienība 2010" Ojārs Kehris, bedeutet dies jedoch nicht, dass dies die einzigen Preisbewerber sein werden, denn während der Abstimmung können auch weitere Bewerber aufgestellt werden. Zwecks einer möglichst breiten Beurteilung werden im Rahmen der Abstimmung auch Umfragebögen an 50 renommierte lettische Wirtschaftssachkundige geschickt.
Wie bereits erwähnt, wird die Verleihung des Spidola-Preises in Wirtschaft bereits im zweiten Jahr ausgetragen, jeder lettische Einwohner kann hierbei mitentscheiden, indem er seine Stimme für den Kandidaten dieses bedeutenden und angesehenen Preises abgeben kann.
Alle aufgestellten Preisbewerber werden durch den Vorstand des Verbandes „Ekonomistu apvienība 2010“ gemäß den in der Satzung des Preises festgelegten Kriterien bewertet. Der Spīdola-Preis in Wirtschaft wird für die Erweiterung der freien Initiative und der freien Marktbeziehungen in der lettischen Volkswirtschaft verliehen, indem neue Institute der Marktwirtschaft geschaffen und die bestehenden Institute verbessert werden, der Wettbewerb sichergestellt und auf dem jeweiligen Marktsektor und in der Volkswirtschaft insgesamt erhöht wird, was durch die Herstellung neuer Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt geschieht sowie durch die Entwicklung der Freiheit des Einzelnen in der Wirtschaft und die Zunahme seines Bildungs-, Kenntnis- und Fertigkeitenstandes.
Die Preisträger der vorigen Jahre sind Einars Repše, Andris Šķēle, Bertolds Martins Fliks, Ingrīda Blūma und Vaira Vīķe-Freiberga.
Der Wirtschaftlerverbad "Ekonomistu apvienība 2010" wurde im Jahre 1994 zwecks Förderung des wirtschaftlichen Denkens und einer langfristigen Entwicklung der lettischen Volkswirtschft gegründet. Zu seinen Mitgliedern zählt eine Reihe von renommierten lettischen Wirtschaftlern wie Aina Bataraga, Mārtiņš Bondars, Dairis Cālītis, Juris Cebulis, Eižens Cepurnieks, Kārlis Cerbulis, Ingūna Dobrāja, Kaspars Gerhards, Andris Liepiņš, Pauls Dzintars Kalniņš, Ojārs Kehris, Aleksandrs Kiršteins, Edmunds Krastiņš, Uldis Kriķis, Uldis Osis, Ilmārs Rimšēvičs, Arvils Sautiņs, Inna Šteinbuka, Juris Vīksniņš, Uldis Vītoliņš, Roberts Zīle sowie das assozierte Mitglied Pēteris Strautiņš.

 

Jānis Bagātais

 

Publiziert: 01.08.2008

 
 
 
 
         Zurück
 
 
 
       UPB © 2007 Copyrights | Kontakt
Site design and programming by | CIMO |