home    site map    UPB AS PRÄSENTATION / 2017
   
   wir über uns      struktur      neuigkeiten      produkte / projekte      in der gesellschaft      stellenangebote      fotoarchiv      kontakt  
 
    

LV

EN

RU

DE
 
 
 
NEWSLETTER DER HOLDING ALS PDF
  DIE LETZTE VERSION HERUNTERLADEN
  ARCHIV
  PRODUKTKATALOGE
 
 
NEUIGKEITEN DES UNTERNEHMENS
 
   
 
   
 
   
 
   
  ALLE NEUIGKEITEN
   
 
 

NEUIGKEITEN

 
 

  

26. Mai 2015 – Zwischen der Ingenieurwissenschaftlichen Mittelschule (IZV), die an der Technischen Universität Riga (RTU) tätig ist, und der AS „UPB“ (UPB) wird ein Abkommen über die Gewährung von Stipendien für die besten IZV-Schüler der 10. Klasse und Zusammenarbeit im Rahmen der Wahlfächer abgeschlossen.

mehr

  

Das Ziel dieser Wettbewerbskategorie ist die Ermittlung von Unternehmen, die ein ständiges Wachstum im Export und Import von Produkten und Dienstleistungen zeigen, ihre Märkte ständig erweitern und neue Absatzmöglichkeiten finden, sowie dank innovativer Leitungsmethoden eine stabile Richtung sowohl bezüglich Führung als auch Entwicklung bei der Absatzvergrößerung und der Stärkung der Marktpositionen einhalten können.

mehr

  

Am 28. Mai diesen Jahres wurden bei einer feierlichen Zeremonie die Gewinner des Reputation-Rankings für Unternehmen bekannt gegeben, unter denen dieses Jahr auch UPB war. Das Unternehmen belegte im Reputation-Ranking insgesamt den 109. Platz, was der bis jetzt größte Erfolg des Unternehmens in diesem Ranking ist.

mehr

  

Mit der Verbesserung der wirtschaftlichen Lage Islands lebt auch die Bauindustrie dieses Landes auf, was neue Chancen und Herausforderungen zur Stärkung der Positionen von UPB auf diesem Markt bietet. mehr

  

Auszug aus dem Artikel in der Zeitung "Dienas Bizness" "Für jeden einzelnen - viel, für alle zusammen-wenig" ("Katram atsevišķi - daudz, kopā - maz")

 

Auf den Exportmärkten ist immer noch die UPB Holding, Skonto Buve, aktiv tätig,  für sie ist das ein bedeutendes Segment des Geschäftes. Die UPB-Holding hat in den letzten Jahren das Verhältnis zwischen dem Export und dem einheimischen Markt 60 zu 40 aufrechterhalten. Es ist möglich, dass in diesem Jahr diese Proportion etwas verändern könnte, weil für Exportmärkte ein größeres Wachstum als für den einheimischen Markt prognostiziert wird. Doch das Ziel ist, dieses Verhältnis zu bewahren, deswegen wird es nicht geplant, die Aktivitäten auf dem örtlichen Markt zu verringern.

mehr

 
 
 
         1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42  
 
 
 
       UPB © 2007 Copyrights | Kontakt
Site design and programming by | CIMO |